Gymnastik

Tun Sie etwas für Ihr körperliches Wohlbefinden durch regelmäßige Gymnastik !

Ein Training, das fit hält, Spaß macht und dabei Kraft, Beweglichkeit und Koordination erhält. Alle Körperbereiche werden beansprucht.

Unsere Angebote richten sich an:

  • Frauen, die sich unter Gleichgesinnten ungezwungen in entspannter Atmosphäre bewegen möchten.
  • Paare / gemischte Gruppen, die gern gemeinsam sportlich aktiv sein wollen. 
  • Ältere Menschen, die mit Sitzgymnastik ihre Mobilität erhalten

Wer nun Lust bekommen hat mitzumachen, ist herzlich eingeladen mit festen Turnschuhen mal vorbeizuschauen.

Kontakt: Heinz-Werner Versen, Tel: 0231 - 7217152, Email: Heinz.versen@gmx.de

Gymnastik - Termine:        

Angebot

Tag

Uhrzeit

Ort

Übungsleiter(in)

Er und Sie

Montag

19:30 - 21:00 Uhr

Turnhalle Luisenstraße

Rita Versen, B. Reubelt

Wirbelsäulen-gymnastik

Montag

18.00-19.30 Uhr

Turnhalle Luisenstraße

Heike Allhoff

Gymnastik 

Dienstag

16.30-17.45 Uhr

Turnhalle Luisenstraße

E. Hill

Wirbelsäulen-gymnastik

Mittwoch

19.30-21.00 Uhr

Leibniz Gymnasium

Nicole Albruschat

Stuhlgymnastik

Mittwoch

17.30-18.30 Uhr

"Tremonia Schule", Lange Straße 84

Nicole Albruschat

Fit for Fun

Freitag

17.30-19.00 Uhr

Leibniz Gymnasium

H. Allhoff

Aktuelles:

Alter ist keine Krankheit, aber es gibt viele körperliche Veränderungen, die zu einer Einschränkung führen. Für alle Senioren, die ihre Lebensqualität erhalten oder steigern möchten, bietet sich die Sitz- und Stehgymnastik an. Dies ist eine gute Möglichkeit, bis ins hohe Alter hinein mobil zu bleiben. Dabei wird besonders auf die körperlichen Voraussetzungen Rücksicht genommen. Das Erlernen von rückenschonenden Bewegungen und das richtige Benutzen der Gelenke sorgen für elastische Muskulatur und Dehnfähigkeit. Zusätzlich wird  das Gleichgewicht geschult  und das Herz- / Kreislaufsystem aktiviert. Viele Übungen lassen sich ganz ohne Hilfsmittel durchführen, es kommen aber auch Kleingeräte wie Igelball, Theraband und Gymnastikstab zum Einsatz. Unsere Räumlichkeiten sind ebenerdig und gut mit dem Rollator zu erreichen.

Stuhlgymnastik: Ab Mittwoch, den 13.01.2016 ab 17:30 Uhr in der Tremonia Schule (Lange Straße 84), Eingang Albrecht-/Nederhoffstraße. Dort befindet sich auch ein kleiner Parkplatz.   

Unser Übungsleiterin Nicole Albruschat erwartet Sie dort.

Weitere Auskunft unter Telefon: 0231 -  165 72 98

 

INTERVIEW

Was macht man eigentlich bei der Stuhlgymnastik?

Interview mit Monika Kappel

Sabine: Hallo Monika. Ich kenne Dich aus anderen Kursen als fitte Teilnehmerin. Was hat Dich dazu bewogen, das Angebot „Sitzgymnastik“ zu besuchen?

Monika: Da muss ich Dich sofort korrigieren: es heißt nicht „Sitz-, sondern Stuhlgymnastik“. Es handelt sich also um Gymnastik am, mit und auf einem Stuhl.

Sabine: Ok, das habe ich verstanden. Und was ist nun der Vorteil?

Monika: Diese Art der Bewegung ist für alle gut, die Probleme damit haben, sich auf dem Boden zu bewegen – z. B. aufgrund von Schuler- und Nackenproblemen während der Übungen – bzw. die sich nur schwer auf die Matte setzen und wieder aufstehen können.

Das entfällt bei der Stuhlgymnastik komplett. Außerdem gibt der Stuhl bei Übungen im Stehen Halt und Sicherheit, wenn man etwas unsicher auf den Beinen ist.

Sabine: Und wie anstrengend ist das?

Monika: In der Stunde werden alle Muskelgruppen beansprucht und gedehnt. Das hilft bei Verspannungen und die Gelenke bleiben beweglich. Die Übungen sind gut auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt und Nicole achtet darauf, dass alles korrekt ausgeführt wird. Als gelernte Physiotherapeutin weiß sie ja auch, worauf zu achten ist. Wenn man alle Übungen intensiv und konzentriert mitmacht, ist das ebenso anstrengend wie Übungen auf der Bodenmatte.

Sabine: Also liege ich richtig, wenn ich sage, dass Dir die Stunde gut gefallen und gut getan hat?

Monika: Ja, auf jeden Fall. Ich kann diesen Kurs auch allen empfehlen, die z. B. nach einer Knie– oder Hüftoperation langsam mit dem Sport beginnen möchten. Die Stuhlgymnastik sichert einen „sanften Einstieg“ ohne Überforderung. Da spielt das Alter keine Rolle.

Sabine: Monika, vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Spaß bei der Stuhlgymnastik.